SuS Reiste

Fußball

 

Links

 

 

 

 
     
 

Willkommen
auf der Homepage des SuS 1921 Reiste e.V.

 

14.11. | Neue Trainingsanzüge für die SG

 

Dank der Gothaer Generalagentur Marc Gottschalk präsentieren sich die Senioren-Fußballer der SG Reiste/Wenholthausen nun in neuen Trainingsanzügen. Jeder aktive Spieler, Trainer und Betreuer wurde mit Hose, Pullover und Aufwärmshirt ausgestattet. Die SG-Teams sagen: Danke!

 

12.11. | Zwei Siege zum Rückrundenauftakt

 

Mit dem Beginn der fünften Jahreszeit ging auch die Rückrunde in der Kreisliga los. Beide SG-Teams empfingen den FC Cobbenrode in Wenholthausen. Beim Saisonauftakt im August mussten sich beide Mannschaften in Cobbenrode geschlagen geben und wollten deshalb umso mehr die Punkte in Wenholthausen behalten.

 

Der Sonntag startete mit dem Spiel der Reserve-Teams. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die im 0:1 für den FCC mündeten, kam die SG mächtig ins Rollen. Alex Schäl dreht die Partie innerhalb weniger Minuten mit einem Doppelpack und holte anschließend den Elfmeter raus, den Sven Bohmeier zur 3:1-Führung verwandelte. Mike Stieber besorgte vor dem Halbzeitpfiff noch das 4:1. In der zweiten Halbzeit machten erneut Sven Bohmeier und Florian Eickhoff das halbe Dutzend voll. Der 6:1-Erfolg war der höchste Saisonsieg und lässt die Zweite auf Platz 10 klettern.

 

Die Dröge-Elf wollte es... mehr

06.11. | Herrenmannschaften siegen zum Ende der Hinrunde – Schörmann gelingt Viererpack


Die Erste Mannschaft der SG hat am letzten Spieltag der Hinserie eine starke Reaktion auf die Niederlage aus der Vorwoche bei der SG Bödefeld/Henne-Rartal gezeigt und den FC Remblinghausen mit 4:0 besiegt.


Die Partie in Reiste begann zunächst ausgeglichen, allerdings konnte sich der Gegner, im Gegensatz zur SG, kaum Torchancen herausarbeiten. Unsere Mannschaft stand über weite Strecken der ersten Hälfte hinten sicher und ließ nur wenig zu. Auf der Gegenseite wurde eine Vielzahl an guten Tormöglichkeiten kreiert, weshalb es auch nur bis zur 16. Minute dauerte, ehe Florian Schörmann zum ersten Mal zuschlagen konnte. Im weiteren Verlauf der Halbzeit vergab man einige gute Chancen, um die Führung auf zwei oder gar 3:0 auszubauen.


Nach dem Seitenwechsel... mehr

05.11. | Michelle Hoffmann mit einem Hattrick


Mit einem lupenreinen Hattrick stellte Michelle Hoffmann bereits nach 27 Minuten die Weichen gegen den TuS Medebach auf Sieg. Aber der Reihe nach.

 

In der 6. Minute kann Michelle Hoffmann ihren ersten Treffer erzielen. Die Vorlage kam von Marei Mette, die sich über die rechte Seite durchsetzen kann und danach noch das Auge für ihre besser stehende Mitspielerin hat. Diese kann aus kurzer Distanz die 1:0 Führung erzielen. In der 12.Minute kann Michelle Hoffmann sich bei Marei Mette für die gute Vorlage zum 1:0 bedanken. Doch Marei Mette kann die Chance dieses Mal nicht verwerten. Nur zwei Minuten später taucht Michelle Hoffmann wieder vor dem gegnerischen Tor auf, doch ihr Schuss landet nur an der Querlatte. In der 20. Minute macht sie es dann besser. Laureen Baust bringt mit einem Gassenpass Michelle Hoffmann in Position. Diese lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt die Kugel im eins gegen eins flach rechts in die Ecke zur 2:0 Führung ein. Reiste bleibt dran und in der 27. macht Michelle Hoffmann ihren Hattrick perfekt.

 

Der TuS Medebach zeigte sich... mehr

31.10. | Mannschaftsfotos 2018/2019


Neben den Seniorenmannschaften und der A-Jugend haben auch die U17-Mädels ihr Mannschaftsfoto für die Saison 2018/2019 eingereicht. Die Bilder der anderen Jugendmannschaften folgen in den nächsten Wochen.

 

30.10. | Klare Niederlage in Bödefeld - Zweite Mannschaft erfolgreich


Am 14. Spieltag trat unsere Mannschaft bereits am Freitagabend zum schweren Auswärtsspiel bei der SG Bödefeld/Henne-Rartal an. Mit einer deutlichen 0:4 Niederlage nach einer sehr fair geführten Partie, musste man neidlos anerkennen, dass der Gegner an diesem Abend die klar bessere Mannschaft war.
In einer ordentlichen ersten Halbzeit hielt unsere Mannschaft zunächst gut dagegen, bevor die Gäste in der 25. Minute etwas überraschend die Führung erzielen konnten. Dieses knappe Ergebnis rettete das Team zunächst auch in die Halbzeitpause.


Deutlich schlechter lief es dann aber in der zweiten Halbzeit. In einer enormen Drangphase, in der uns der Gegner mit hohem Druck über die Außen zu Fehlern zwang, kassierte man innerhalb von elf Minuten drei weitere Gegentore, womit das Spiel bereits nach 60 Minuten eindeutig zu Gunsten der Hausherren entschieden war. In der Folge beschränkte man sich ausschließlich auf Schadensbegrenzung, wodurch das 0:4 gleichzeitig der Endstand war. Besonders bitter waren die zwei verletzungsbedingten Wechsel, die die ohnehin schon angespannte Personalsituation weiter verschlimmern.


Besser machte es unsere Reserve, die am Sonntag gegen die Vertretung der SG Bödefeld/Henne-Rartal mit 1:0 gewinnen konnte und sich damit wichtige Zähler für den Klassenerhalt sichern konnte. Den goldenen Treffer markierte Alex Schäl in der 45. Minute.


Im letzten Spiel der Hinrunde erwartet die erste Mannschaft nun den FC Remblinghausen, gegen den man die nächsten drei Punkte einfahren will. Anstoß ist am Sonntag, den 04.11. um 14.30 Uhr in Reiste. Im Anschluss daran empfängt unsere zweite Mannschaft um 16.30 Uhr die Truppe von Blau-Weiß Obersorpe.

28.10. | Reister Damen bleiben auf der Erfolgsspur


Mit einem 1:4 Auswärtssieg beim FC Fleckenberg/Grafschaft bleiben die Damen des SuS Reiste weiterhin auf der Erfolgsspur.

 

Schon um 10.30 Uhr pfiff der Schiedsrichter auf dem Rasenplatz in Grafschaft die Partie an. Bei ungemütlichen Temperaturen kontrollierte Reiste wieder von Beginn an die Partie. Der FC beschränkte sich auf die Defensive und konnte nur vereinzelt den Ball kontrolliert in die Reister Hälfte spielen. In der ersten Halbzeit musste Reiste langen warten bis sich gute Torchancen ergaben. Johanna Bamfaste kann in der 33. Minute einen Pass aus kürzester Distanz nicht über die Linie drücken. Kurze Zeit später scheitert Greta Steinweger mit einer Flanke von der rechten Seite an der Querlatte. Die Defensivtaktik des FC Fleckenberg ging bis zur Halbzeitpause auf. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt.

 

Reiste brauchte Geduld und... mehr

 

24.10. | Mission erfüllt: Derbysieg!


Am 13. Spieltag der HSK Kreisliga A West konnte die SG den ersten Auswärtssieg der Saison feiern. In einer chancenarmen Partie reichte unserer Mannschaft ein Treffer für den Derbysieg.

In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten kaum nennenswerte Torchancen, da beide Mannschaften mit dem Platz zu kämpfen hatten, auf dem ein geordnetes Aufbauspiel nahezu unmöglich war. Daher beschränkten sich beide Mannschaften darauf, keine Fehler im Spielaufbau zu machen und agierten mit langen Bällen, die beide Abwehrreihen allerdings nicht in Verlegenheit bringen konnten. Dennoch konnte die SG mit einem 1:0 in die Pause gehen, denn Florian Schörmann köpfte in der 33. Spielminute einen Freistoß von Yannik Kaiser zur Führung ein.

 

In der zweiten Halbzeit... mehr

 

21.10. | Reister Damen können Siegeszug der SG Nuhnetal-Züschen stoppen


Mit 1:0 können die Damen des SuS Reiste den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer die SG Nuhnetal-Züschen bezwingen. Mit ihrem dritten Sieg in Folge macht das Team von Trainer Berthold Thiele das Rennen um die Meisterschaft wieder spannend. Die SG Nuhnetal-Züschen hatte sich mit sieben Siegen in Folge in der laufenden Saison schon ein wenig von den Mitkonkurrenten absetzen können. Nach der Niederlage führt die SG zwar weiterhin die Tabelle an, die nächsten Meisterschaftsspiele sind aber gegen direkte Mitbewerber um die Spitzenplätze.

 

Reiste war mit dem Anpfiff direkt im Spiel. Die SG Nuhnetal-Züschen kam kaum ins eigene Spiel, da Reiste die Räume sehr eng machte und immer wieder mit seinem ruhigen und kontrollierten Speilaufbau das gegnerische Tor suchte. Rebekka Imöhl, die bis dato 19 von insgesamt 26 Toren der SG erzielt hatte, konnte keinen einzigen Torabschluss vorweisen. Ihre Gegenspielerin Helena Baust hatte sie über die gesamte Spielzeit aus dem Spiel genommen. Aber auch Reiste konnte sich keine 100 % Torchancen herausspielen. Einige wenige Fernschüsse waren nicht plaziert genug um die Torfrau der SG zu bezwingen. Deshalb blieb es zur Halbzeit beim 0:0.

 

Die 2. Halbzeit begann... mehr

 

16.10. | Laureen Baust erzielt Treffer Nummer 5.750

 

Am vorletzten Spieltag hat Laureen Baust von der Reister Damenmannschaft Geschichte geschrieben. Mit ihrem Treffer zum 7:0-Endstand im Heimspiel gegen den BV 23 Alme sicherte sich Laureen einen Eintrag in die stetig wachsende Liste der Torjubilare, denn das Tor war das 5.750. in der glorreichen Geschichte des SuS Reiste.

 

Tor 5.748 | Michelle Hoffmann (5:0 gegen BV 23 Alme)
Tor 5.749 | Michelle Hoffmann (6:0 gegen BV 23 Alme)
Tor 5.750 | Laureen Baust (7:0 gegen BV 23 Alme)
Tor 5.751 | Kevin Maschke (1:0 gegen SC Kückelheim/Salwey)
Tor 5.752 | Antonius Fredebeil (2:0 gegen SC Kückelheim/Salwey)

 

Herzlichen Glückwunsch aus der Statistikabteilung an Laureen Baust und viel Glück an alle Spieler der Seniorenmannschaften bei der Jagd auf Treffer Nummer 6.000!

 

 

Info: In die Statistik fließen alle Tore ein, die Herrenmannschaften des SuS Reiste seit der Saison 1968/69 erzielt haben, denn seit diesem Zeitpunkt wird unter den Fahnen des DFB gespielt. Die Damenmannschaften kamen mit ihrer Gründung in der Saison 2008/09 hinzu. Eine Übersicht über alle bisherigen Jubiläumstreffer findet ihr hier.

 

Die Bilanz für die Teams ist insgesamt aber negativ. Zum Zeitpunkt des 5.750. Treffers standen diesem insgesamt 6.409 Gegentore gegenüber, was eine negative Tordifferenz von -659 ergibt.

15.10. | Punkteteilung in Wenholthausen


Am Sonntag war der TuS Velmede/Bestwig in Wenholthausen zu Gast. Die SG brauchte nach dem überraschenden Punktgewinn gegen den ambitionierten FC Fathi Türkgücü Meschede am Freitagabend jedoch einige Zeit, um zu ihrem Spiel zu finden, sodass sich unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit kaum nennenswerte Torchancen erarbeiten konnte.


In der zweiten Halbzeit verlagerte sich das Spielgeschehen dann zunehmend in die Hälfte des TuS Velmede/Bestwig. Nachdem Kevin Maschke den erlösenden Führungstreffer erzielt hatte (66.), boten sich unserer Mannschaft weitere Großchancen, um die Partie frühzeitig zu entscheiden. Diese wurden jedoch allesamt leichtfertig vergeben, was sich in der Schlussminute rächen sollte, denn der TuS kam durch einen äußerst zweifelhaften Elfmeter noch zum Ausgleich.


In der Hinrunde sind nun nur noch drei Spiele zu absolvieren. Die SG steht nach dem 12. Spieltag mit 16 Punkten auf Platz 8, wobei der Abstand auf die Abstiegsplätze lediglich drei Punkte beträgt. Bisher hervorzuheben ist die hervorragende Defensivarbeit der SG, die mit 16 Gegentreffern die drittbeste Defensive der Liga stellt. Alarmierend ist hingegen die eklatante Auswärtsschwäche der SG (lediglich drei Punkte).

 

Am kommenden Wochenende will die Mannschaft von Trainer Udo Dröge auswärts jedoch unbedingt dreifach punkten, da das Derby gegen die SG Berge/Calle-Wallen ansteht. Gespielt wird am Sonntag um 15.00 in Berge. In dieser besonderen Partie hofft die SG ganz besonders auf die Unterstützung vieler Fans. Die zweite Mannschaft, die sich dem SC Lennetal auswärts mit 0:4 geschlagen geben musste, hat am kommenden Wochenende spielfrei.

15.10. | F-Jugend hat bereits 66 Tore auf ihrem Konto

 

Die F1- Jugend, trainiert von Thomas Fredebeil und Janette Truchan, ist ihrer Favoritenrolle in der bisherigen F-Jugend Saison mehr als gerecht geworden.


Im Sommer traf sich die Mannschaft noch in den Ferien, ganz auf Wunsch der Kinder, zum ersten Freundschaftsspiel, gegen die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen.


Ohne eine einzige Trainingseinheit als gesamte Mannschaft und mit einigen schweren Beinen aufgrund des Fußballcamps in der vorherlaufenden Woche, hatten die Trainer keine hohen Erwartungen, die Kinder sollten einfach Spaß haben. Mit einem deutlichen 7:0 konnten unsere Jungs gegen eine junge Truppe der benachbarten JSG gewinnen. Zufrieden waren die Trainer jedoch nicht, schließlich habe man mit maximal 60% gezeigter Leistung noch Luft nach oben.

 

Das erste Turnier der Saison... mehr

14.10. | Reister Damen sorgen für klare Verhältnisse im Nachbarschaftsderby


Der Sieger im Nachbarschaftsderby heißt SuS Reiste. Am Ende stand ein deutlicher 1:8 Auswärtssieg auf dem Papier. Reiste versäumte es allerdings in der Anfangsphase aus den zahlreichen Torchancen klar in Führung zu gehen. Mehr Glück hatte da der TV Fredeburg. Eine gut vorgetragene Ecke brachte die erste dicke Torchance für den TV. Bereits die zweite Chance kann der TV Fredeburg in der 30. Minute zur 1:0 Führung nutzen. Vorrausgegangen waren Abstimmungsfehler in der Reister Defensive, die diese Torchance erst ermöglicht hatte.

 

Doch  Reiste zeigte sich keineswegs beeindruckt und kann postwendend den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Marei Mette setzt im 5-Meter-Raum nach und kann den Abpraller der Fredeburger Torfrau aus kurzer Distanz über die Linie drücken. Mit dem 1:1 wurden auch die Seiten gewechselt. Ab jetzt zeigte Reiste deutlich wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Mit Sonja Drucks wurde eine zusätzliche Stürmerin eingewechselt und Reiste bestimmte fortan die 2. Halbzeit. Greta Steinweger kann in der 54. Minute nach gutem Zuspiel von Michelle Hoffmann den Führungstreffer zum 1:2 erzielen. Die kurz zuvor eingewechselte Sonja Ducks rechtfertigt ihre Einwechselung mit ihrem ersten Treffer in der 58. Minute zum 1:3, nach einer tollen Ecke von Marei Mette. In der 69. Minute legt Sonja Drucks den Ball für Greta Steinweger auf, diese lässt sich nicht lange bitten und erzielt ihren zweiten Treffer im laufenden Spiel zum 1:4. Dieses Spiel war nun zu Gunsten von Reiste entschieden.

 

Der TV Fredeburg konnte... mehr

 

13.10. | Mannschaft entführt Punkt aus Meschede

 

Im ersten Spiel des Doppelspieltags an diesem Wochenende hat das Team von Udo Dröge einen Punktgewinn im Flutlichtspiel beim Meisterschaftsanwärter FC Fatih Türkgücü Meschede gelandet. Die Mannschaft spielte 1:1 unentschieden und nimmt diesen Bonuspunkt gerne mit ins Spiel am Sonntag gegen den TuS Velmede/Bestwig (Anstoß um 15.00 Uhr in Wenholthausen).

 

Dabei war das Endresultat keinesfalls unverdient. Im Gegenteil, die stark ersatzgeschwächte SG-Auswahl legte eine engagierte Leistung an den Tag und ließ den Hausherren nicht den Raum, um ein geordnetes Spiel aufzubauen. Hinzukommend baute man selbst immer wieder Torgefahr durch gut getretene Standards auf.

 

Es dauerte bis 73. Minute ehe Fatih eine ihrer Chancen zur 1:0 Führung nutzen konnte. Doch die SG ließ sich durch den Rückstand nicht einschüchtern und war weiterhin bemüht selbst noch einen Treffer zu erzielen. Belohnt wurde man in der 90. Minute, als Florian Schörmann einen Handelfmeter zum 1:1 Endstand verwandelte. Ein Kompliment an die Mannschaft für die kämpferisch gute Leistung und die Moral nach dem zwischenzeitlichen Rückstand.

 

Parallel zur 1. Mannschaft bestreitet die SG-Reserve ihr Auswärtsspiel. Anstoß ist um 15.00 Uhr in Lennetal.

10.10 | A-Jugend mit Ford Kruse auf der Siegerstraße

 

Die A-Jugend der JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim/Salwey bedankt sich recht herzlich beim Autohaus Ford Kruse aus Bremke.

 

Ford Kruse leistet einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung des Jugendspielbetriebs, indem zu allen Auswärtsspielen der A-Jugend, welche nicht nur im Altkreis Meschede, sondern auch im Altkreis Brilon stattfinden, kostenlos einen Bulli zur Verfügung gestellt wird.

 

Am vergangenen Samstag wurde dieser Service erfolgreich genutzt, sodass unser Nachwuchs in Alme mit einem 1:0-Auswärtserfolg den ersten Saisonsieg feiern konnte. So kann es gerne gemeinsam weitergehen!

 

08.10. | Heimsieg im Gemeindederby – Zweite verliert auswärts

 

Am 10. Spieltag stand bereits das dritte Gemeindederby auf dem Programm. Die stark ersatzgeschwächte erste Mannschaft unseres JSG-Partners SC Kückelheim/Salwey gastierte in Reiste und machte der SG das Leben lange schwer.


Erst in der 82. Minute konnte Kevin Maschke Trainer und Zuschauer mit einem platzierten Fernschuss erlösen. Nur sechs Minuten später konnte Antonius Fredebeil einen lupenrein vorgetragenen Konter mit dem 2:0-Siegtreffer vollenden. Aufgrund der hohen Spielanteile und des deutlichen Chancenplus ist es ein verdienter Heimsieg und bereits der vierte in Folge. Damit klettert die SGRW auf den neunten Tabellenplatz.


Zeitgleich musste sich die SGRW II mit 4:0 beim FC Gleidorf/Holthausen geschlagen geben und rutscht damit auf den zwölften Tabellenplatz ab.


Während die Zweite am kommenden Wochenende kein Spiel bestreitet, steht für die Erste am Freitagabend (12.10.) ein schweres Auswärtsspiel beim FC Fatih Türkgücü in Meschede an. Anstoß ist um 18:30 Uhr am Schederweg.

 

 

 
   
     
 

Du hast News, Bilder, Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage?

Dann zögere nicht und schicke eine E-Mail an den Webmaster.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.