SuS Reiste

Fußball

 

Links

 

 

 

 
     
 

Willkommen
auf der Homepage des SuS 1921 Reiste e.V.

 

17.11. - Damen mit neuen Shirts

 

Die Damenmannschaft trainiert ab sofort in neuen Shirts! Die Bezirksliga-Elf mit Trainer Michele Mecklenbräucker bedankt sich herzlichst bei der Firma Böse Fahrzeugbau GmbH mit ihrem Ihrem Geschäftsführer Maximilian Böse für die großzügige Unterstützung.

 

 

12.11. - SG mit 3 Punkten nach Durststrecke

 

Nachdem die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen seit mehreren Wochen keinen Dreier mehr verbuchen konnte, gelang es dem Team von Udo Dröge am ersten Rückrundenspieltag gegen den Mitaufsteiger SC Lennetal einen ungefährdeten 3:0 Sieg einzufahren.

 

Die insgesamt hektisch geführte Partie begann mit einer Großchance für die Gästemannschaft, welche ansonsten zu keinen nennenswerten Einschussgelegenheiten kam. Doch auch die SG tat sich schwer damit einen geordneten Spielaufbau zu gestalten. So war es dann eine Standardsituation in Form einer Ecke, welche Florian Schörmann zur 1:0 Pausführung einköpfte.

 

Im zweiten Durchgang war man die kämpferisch überlegende Mannschaft und hätte schon zu einem früheren Zeitpunkt das 2:0 vorlegen können. Es dauerte dann bis zur 75. Minute, als Yannik Kaiser die Führung mit einem Flachschuss ins lange Eck ausbaute. Fünf Minuten vor dem Abpfiff erzielte der eingewechselte Marius Böhmer mit einem „Hackentor“ den Endstand zu einem verdienten 3:0 Heimerfolg.

 

Auch die Reserve der SG konnte einen Sieg landen. Durch die Tore von Fabian Dünnebacke und Kevin Tigges setzte man sich auswärts mit 2:1 gegen den FC Arpe/Wormbach lll durch.

 

Nächstes Wochenende reist die 1. Mannschaft zum FC Fleckenberg/Grafschaft. Anstoß ist am Sonntag um 14:30 Uhr in Fleckenberg. Die 2. Mannschaft bestreitet ihr Heimspiel gegen den TuS Valmetal ll ebenfalls am Sonntag. Anstoß ist um 13:00 Uhr in Reiste.

09.11. - D-Jugend freut sich über neue Trikots


Die D-Jugend wurde während der Hinrunde mit neuen Trikots ausgestattet. Die 16 Spieler und das zweiköpfige Trainerteam bedanken sich bei Sponsor SVL Sports und deren Geschäftsführer Heiko Volkert für die neue Spielkleidung.


Mit 4 Siegen aus 6 Spielen rangiert die D-Jugend aktuell auf Platz 3 der HSK D-Jugend Kreisliga West.
Am Samstag steht das letzte Spiel vor der Winterpause an. Die Mannschaft freut sich anschließend auf die Hallenkreismeisterschaft und hofft auf eine ähnlich erfolgreiche Rückrunde im neuen, auffälligen Dress.

 

 

(hinten v.l.: Trainer Jan Wicker, Lukas Bierhoff, Jonah Karbon, Justus Kaiser, Jakob Schörmann, Nils Hengesbach, Henry Kayser, Trainer Yannik Kaiser. Vorne v.l.: Maxi Pieper, Timo Schulte-Pieper, Johannes Hennecke, Fynn Wicker, Lasse Schmidt. Es fehlen: Torben Wulf, Oskar Schulte, Tony Joe, Saher Al Hassan, Claudio Galvao de Lima Neto)

07.11. - SG beendet Hinrunde auf Platz 10


Am vergangenen Sonntag musste sich die SG Reiste/Wenholthausen dem FC Cobbenrode nach einer intensiven Partie mit 0:1 geschlagen geben und beendet die Hinserie nach dem Wiederaufstieg auf dem 10. Platz.

 

Die gastgebende SG erspielte sich viele gute Einschussmöglichkeiten, konnte den Keeper der Gäste aber nicht überwinden. Besser machte es der FCC, der in der 82. Spielminute durch einen umstrittenen Foulelfmeter das Tor des Tages erzielen konnte.

 

Die Zweite zeigte im Vorspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer FC Gartenstadt Meschede eine ganz starke Leistung und siegte verdient mit 5:2. Die Tore erzielen Alex Schäl (2), Dennis Schmidt (2) und Christoph Schmidt.

 

Bereits am kommenden Freitag trifft die 1. Mannschaft im ersten Spiel der Rückrunde auf den Mitaufsteiger SC Lennetal, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Reiste. Das Hinspiel endete 2:1 für die SG. Ebenfalls am Freitag trifft unsere 2. Mannschaft auf den FC Arpe/Wormbach III, Anstoß ist um 20.30 Uhr in Arpe.

30.10. - SG mit punktlosem Wochenende


Bereits am Samstag musste die erste Mannschaft den schweren Weg zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten FC Fatih Türkgücü Meschede antreten.


In einer ordentlichen ersten Halbzeit hielt man gut dagegen, ließ wenige Chancen zu, doch musste sich schließlich nach einer verunglückten Flanke und einem sehenswert herausgespielten Angriff der Gastgeber mit dem 0:2 Pausenrückstand begnügen.


Die zweite Halbzeit ist dann nur noch wenige Wort wert, da man sich teilweise völlig überflüssige Gegentore gefangen hat und schließlich mit einem glatten 0:6 die Heimreise antreten musste. Daran änderte auch eine rote Karte für die Gastgeber nach einer Tätlichkeit nichts.


Ähnlich ergang es der SG-Reserve, die sich am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr mit 1:4 der dritten Mannschaft der SG Bödefeld/Henne-Rartal geschlagen geben musste. Das einzige Tor erzielte Sven Bohmeier zum zwischenzeitlichen 1:3.


Am nächsten Sonntag empfängt die erste Mannschaft den FC Cobbenrode zum letzten Hinrundenspiel um 14.30 Uhr in Wenholthausen. Unsere Reserve trifft ebenfalls am Sonntag bereits um 12.30 Uhr auf den Tabellenführer der Kreisliga C, den FC Gartenstadt Meschede.

25.10. - Karnevalstanzgruppe in Reiste

Der SuS Reiste bietet ab sofort ein neue Sportangebot für Kinder und Jugendlich im Alter von 10 bis 15 Jahren ab. Ab dem 09.11.2017 wird eine Karnevalstanzgruppe ins Leben gerufen, die wöchentlich am Donnerstag von 17.30 bis 18.30 Uhr trainiert.

 

Weitere Informationen erteilt Britta Erdmann, die unter Tel. 0175/2084894 auch Anmeldungen entgegen nimmt.

24.10. - SG Reiste/Wenholthausen verschenkt Auswärtssieg im 2. Durchgang


Am 13. Spieltag der A-Liga West Hochsauerland verschenkte die Mannschaft von Udo Dröge einen Auswärtssieg auf dem Kunstrasenplatz in Ostwig.

 

Zunächst kam die Gastmannschaft sehr gut ins Spiel und konnte durch Treffer von Thomas Engelhard und Yannik Kaiser nach nicht einmal 15 Minuten einen zwei Tore Vorsprung verbuchen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verpasste es die Dröge-Elf allerdings den Vorsprung weiter auszubauen.  In der 28. Spielminute kam der Gegner so durch ein unglückliches Eigentor von Kevin Maschke zum 1:2 Anschlusstreffer.

 

Im zweiten Durchgang dauerte es lediglich 5 Minuten bis Thomas Engelhard im Strafraum gefoult wurde und der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Den folgenden Foulelfmeter verwandelte Yannik Kaiser zum 1:3 für das Gästeteam. Leider gelang es der SG im Anschluss an den erneuten Führungstreffer nicht mehr, sich Chancen zu erspielen. Je länger das Spiel andauerte, desto mehr wurde unsere Mannschaft in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Durch Treffer in der 56. Und 83. Spielmute musste man somit folgerichtig den Ausgleich hinnehmen.

 

Unterm Strich fährt die Spielgemeinschaft mit nur einem Punkt heim und hat an diesem Tag sicherlich einen möglichen Sieg verschenkt. Im Rückblick auf die letzten 5 Spiele sind nun vier Remis und eine Niederlage zu verbuchen. Am kommenden Samstag wird die SG Reiste/Wenholthausen um 15.00 Uhr beim Vizemeister Fatih Türkgücü Meschede antreten.

 

Die SG-Reserve musste sich am vergangenen Freitag im Spitzenspiel der C-Kreisliga der Reserve vom FC Cobbenrode mit 2:4 verschlagen geben. Die Treffer für die Zweite erzielten Luka Manjaka und Dennis Schmidt.

17.10. - SG mit durchwachsenem Doppelspieltag


Am vergangenen Wochenende fand der 11. und 12. Spieltag der Kreisliga A West per Doppelspieltag statt. Dabei zeigte die erste Mannschaft mäßige Leistungen.


Am Freitagabend unterlag man dem FC Mezopotamya Meschede auf dem Ascheplatz in Olpe mit 2:3. Leider verschlief man große Teile der ersten Halbzeit. Trotz einer engagierten und kämpferisch starken zweiten Halbzeit, kam die SG nicht zu einem Punktgewinn. Janis Bornemann traf per Kopfball zum zwischenzeitlichen 1:1 (34.). Das zwischenzeitliche 2:2 fiel in der 53. Minute per Eigentor.


Am Sonntag sollte gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal I mal wieder ein Heimsieg eingefahren werden. Doch leider zeigte man in der ersten Halbzeit wohl die schlechteste Leistung der Saison. Die Gäste waren die deutlich überlegene Mannschaft und man hatte Glück, dass der Rückstand zur Halbzeit nur ein Tor betrug. Für die zweite Halbzeit nahm sich die erste Mannschaft viel vor und kam stärker aus der Kabine. Per Elfmeter musste man in der 63. Minute jedoch das 0:2 hinnehmen. Doch unsere Mannschaft zeigte Moral und kämpfte sich bereits in der 68. Minute durch Henrik Schenuit auf 1:2 heran. Durch einen von Yannik Kaiser direkt verwandelten Freistoß aus dem Halbfeld konnte man in der 90. Minute noch den Ausgleichstreffer bejubeln. Dieser Punkt fühlte sich nach dem Spielverlauf für unsere Mannschaft sicherlich eher wie ein Sieg an.


Unsere zweite Mannschaft zeigte am Sonntag eine starke Leistung und bezwang den SV Dorlar/Sellinghausen II mit 6:2. Torschützen waren Kevin Tigges (2x), Alexander Schäl, Sebastian Otto, Dennis Schmidt sowie Florian Eickhoff. Die Mannschaft belegt damit den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga C.


Am Sonntag spielt die erste Mannschaft um 15:00 Uhr beim FC Ostwig/Nuttlar. Die zweite Mannschaft empfängt bereits am Freitag um 19:00 Uhr den FC Cobbenrode II in Wenholthausen.

 

14.10. - Volleyball: U16 mit gutem Saisonstart

 

Am vergangenen Sonntag fuhr die U16 nach Müschede zum 1. Spieltag. Beim 1. Spiel gegen die Gastgeber war die Mannschaft nervös, die Abwehr war unflexibel, kurze Angriffe und starke Aufschläge führten zu Problemen, so verlor die Mannschaft.


Aber beim 2. Spiel zeigte die Mannschaft Elan, Spielfreude, ein besseres Aufbauspiel und eine Aufschlagsserie von Regina Wenzel, dies führte zum verdienten 2:0 Sieg. Die Trainerin Ursula Godde freut sich über den guten Saisonstart.

09.10. - SG setzt Mini-Serie fort


Am Sonntag war der bis dahin noch punktlose Tabellenletzte SV Dorlar-Sellinghausen zu Gast und trotzte der ersten Mannschaft ein Remis ab. Durch das 3:3-Unentschieden ist die Dröge-Elf nun seit vier Spieltagen ungeschlagen.


Die Rot-Weißen fanden nur schwer ins Spiel und konnte sich kaum Torchancen erarbeiten. Folglich fiel das erste Tor des Tages durch einen verwandelten Foulelfmeter von Florian Schörmann. Der SV Dorlar-Sellinghausen konnte noch vor der Halbzeit verdientermaßen ausgleichen und ließ weitere gute Torchancen ungenutzt.


Die SG kam zielstrebiger aus der Kabine und bekam zwei Minuten nach Wideranpfiff erneut einen Foulelfmeter zugesprochen. Diesmal verwandelte Yannik Kaiser zur Führung. Doch die Freude währte nur kurz, da die Gastmannschaft kurz darauf zum 2:2-Ausgleich traf. Thomas Altbrod schob in der Folge zum 3:2 ein. Zehn Minuten vor dem Ende zappelte das runde Leder dann wieder im eigenen Tor.
Unterm Strich eine gerechte Punkteteilung. Mit ein bisschen mehr Cleverness wäre ein Sieg, mit ein bisschen mehr Pech aber auch noch eine Niederlage möglich gewesen.


Am nächsten Wochenende darf die SG aus Reiste und Wenholthausen wieder mehrfach ran. Am Freitagabend trifft die erste Mannschaft auf FC Mezopotamya Meschede (Olpe, 19.00 Uhr). Sonntags spielt die zweite Mannschaft gegen SV Dorlar-Sellinghausen II (Dorlar, 12.45 Uhr). Die erste Mannschaft empfängt die SG Bödefeld/Henne-Rartal um 13.00 Uhr in Reiste.

02.10. - SG mit Remis in Bestwig

 

Im Meisterschaftsspiel beim TuS Velmede/Bestwig nahm die erste Mannschaft nach einem 2:2 Unentschieden einen Punkt mit in die Heimat. Die Partie startete mit einem Aufreger, als eine „Notbremse“ der Hausherren an Janis Bornemann lediglich mit einer gelben Karte geahndet wurde. Die Partie wurde folglich mit 11 Spielern auf beiden Seiten fortgeführt.

 

In der 16. Minute ging der TuS Velmede/Bestwig mit 1:0 in Führung. Aber auch die SG hatte einige gute Einschussgelegenheiten und bot den spielstarken Hausherren Paroli. So war es dann Sturmführer Florian Schörmann, der das Ergebnis in der 22. Minute egalisierte. Mit dem 1:1 ging man anschließend auch in die Pause.

 

Die Mannschaft startete gut aus der Halbzeit und konnte bereits nach fünf Minuten in Person von Yannik Kaiser auf 1:2 stellen. In der Folgezeit lief der TuS Velmede/Bestwig auf die konsequent stehende SG-Defensive an, konnte sich jedoch kaum nennenswerte Torchancen erspielen. Erst in der Nachspielzeit fiel der 2:2 Ausgleich, nachdem man zuvor beste Konterchancen ausgelassen hatte.


Ein Ergebnis das man vor der Partie sicherlich sofort unterschrieben hätte, sich jedoch aufgrund des späten Ausgleichstreffers wie eine Niederlage anfühlt.

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft fand aufgrund von Personalsorge des FC Ostwig/Nuttlar ll nicht statt und wird mit 3 Punkten zugunsten der SG ll gewertet. Am nächsten Sonntag trifft die erste Mannschaft um 15:00 Uhr in Wenholthausen auf den SV Dorlar/Sellinghausen. Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

27.09. - SuS-Sommer ein voller Erfolg

 

Der SuS Reiste hat in diesem Sommer verschiedene Aktionen und Ausflüge für Kinder angeboten, die mit jeweils 20 bis 30 Teilnehmern sehr gut angenommen worden sind. Neben einer Dorfralley, einem Völkerballturnier, einem Mädelsabend mit Übernachtung im Sportheim, wurde der Wildwald Vosswinkel besucht.

 

Die Kinder hatten viel Spaß und auch die Rückmeldungen der Eltern haben gezeigt, dass das Angebot der Freizeitabteilung des Vereins in den Sommerferien genau richtig war. Ein Dank geht an die Betreuer, welche die verschiedenen Aktionen durchgeführt und begleitet haben.

 

26.09. - WDR-Beitrag "Hermann hilft"

Wer den WDR-Beitrag "Hermann hilft" im Zeltlager des SuS Reiste bisher verpasst hat, hat hier noch mal die Möglichkeit. Viel Spaß!

 

25.09. - SG rangiert nach Doppelspieltag auf Platz 6


Die SG hat den ersten Doppelspieltag der laufenden Saison bravourös gemeistert und steht nach dem 8. Spieltag auf dem 6. Tabellenplatz der Kreisliga A West.


Bereits am Freitagabend entführte die SG einen Punkt aus Ramsbeck. Die Partie gegen den TuS Valmetal endete torlos, da sich beide Mannschaften über die gesamte Spielzeit kaum klare Torchancen erarbeiten konnten. Die SG-Offensive blieb leider 90 Minuten blass, so dass einzig ein Fernschuss von Hubertus Fredebeil, der an die Latte krachte, für Gefahr sorgen konnte. Der Punktgewinn ging aufgrund der hohen Kampfbereitschaft letztlich aber absolut in Ordnung.


Am Sonntag bezwang die SG den Vize-Meister aus Fredeburg mit 3:2. Die SG ging in der 30. Minute durch ein Tor von Yannik Kaiser verdient in Führung, jedoch egalisierten die Gäste die Führung noch vor dem Halbzeitpfiff (36.). In der zweiten Halbzeit gelang Jan Kotthoff die erneute Führung (57.), die Florian Schörmann nur fünf Minuten später per Kopf sogar noch weiter ausbauen konnte (62.). In der Folge drückten die Gäste unsere Mannschaft allerdings in die eigene Hälfte und konnten in der 70. Spielminute auf 3:2 verkürzen. In der Schlussphase zeigte Torwart Julius Willerscheid seine ganze Klasse und bewahrte die SG mehrfach vor dem Ausgleichstreffer.


Unsere 2. Mannschaft gewann im Vorspiel gegen Fleckenberg/ Grafschaft II mit 4:2. Die Tore erzielten Jannis Willerscheid, Alexander Schäl und Sebastian Otto (plus Eigentor).


Am 01.10 tritt unsere 1. Mannschaft um 15 Uhr in Bestwig gegen den TuS Velmede/ Bestwig an. Die 2. Mannschaft spielt bereits um 13 Uhr in Ostwig.

 

18.09. - Niederlage gegen Meisterschaftsfavoriten

 

Am sechsten Spieltag war der ambitionierte SV Schmallenberg/Fredeburg in Reiste zu Gast. Zwar waren beide Mannschaften vor dem Spiel mit 10 Punkten gleichauf, doch die Favoritenrolle gehörte klar den Gästen.


Die SG startete vor über 200 Zuschauern gut organisiert in die Partie. Defensiv stand man zunächst sicher und konnte durch Yannik Kaiser und Hubertus Fredebeil zwei gute Einschussmöglichkeiten verzeichnen. Diese wurden jedoch vom Gästekeeper stark pariert bzw. landeten an der Latte. Ab der 20. Minute erhöhten die Gäste jedoch den Druck und das Tempo. Nachdem in der 27. Minute das 0:1 durch einen Elfmeter fiel, legte der SV das 0:2 und 0:3 per Doppelschlag nach (32. und 35. Minute).


In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Dröge-Elf defensiv wieder sicherer und ließ kaum Chancen zu. Selber kam man jedoch auch nicht mehr zu Tormöglichkeiten. In der 55. Minute gab es dann eine Schrecksekunde für beide Mannschaften und die zahlreichen Fans. Henrik Schenuit wurde  unglücklich am Auge verletzt und  musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Später gab es glücklicherweise leichte Entwarnung. Dennoch auch hier die besten Genesungswünsche, Schenu! Das Ergebnis geriet dementsprechend etwas in den Hintergrund und mit dem Schlusspfiff fiel noch das 0:4.


Unsere Reserve war an diesem Wochenende gleich zweimal aktiv. Am Freitag konnte man den TuS Valmetal 2 nach Toren von Sven Bohmeier und Kevin Tigges 2:0 besiegen. Am Sonntag musste man sich dem SC Lennnetal 2 mit 3:1 geschlagen geben. Torschütze war Patrik Bornemann.


Am kommenden Wochenende spielt unsere erste Mannschaft zunächst Freitag um 19.00 Uhr in Ramsbeck gegen den TuS Valmetal. Am Sonntag empfängt die Dröge-Elf dann den TV Fredeburg um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die Reserve spielt am Sonntag in Wenholthausen das Vorspiel gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft 2. Anstoß ist um 13.00 Uhr.

 

17.09. - E1-Jugend gewinnt Turnier in Kückelheim

 

Am vergangenen Samstag gewann unsere E1-Jugend mit einer guten spielerischen Leistung das E-Jugend-Turnier auf dem Kückelheimer Sportfest. Im ersten Spiel besiegte unsere Truppe trotz eines 3:1 Rückstandes noch die JSG Serkenrode/Fretter mit 4:3. Im zweiten Spiel gegen die E2 Vertretung der JSG wurde ein 10:0 Sieg eingefahren. Im abschließenden Spiel gegen den SuS Westenfeld konnten in den ersten 10 Minuten der Spielzeit die Weichen auf Sieg gestellt werden (5:0), so dass am Ende der 20minütigen Spielzeit ein klarer 5:1 Sieg zu verbuchen war.

 

Positiv zu erwähnen ist, dass die körperliche Unterlegenheit (ein Großteil der E-Jugend besteht aus Spielerinnen und Spielern des jüngeren Jahrgangs) durch gutes Passspiel, Technik, Einsatzbereitschaft und Spielverständnis kompensiert werden konnte. Unsere zweite Mannschaft belegte insgesamt den 4. Platz, wobei auch hier bei einigen Spielern deutliche Fortschritte zu beobachten waren. Nun gilt es, weiter im Training zu arbeiten und die Saison erfolgreich zu gestalten.

 

Spielerinnen / Spieler und Tore: Luis Baust (1), Henning Brunert, Louis Engstfeld (TW), Max Fischer, Lasse Franke (6), Jolina König (TW), Emely König (1), Alexander Köper (1), Lukas Kulina, Victor Hengesbach, Leo Scheiwe, Konrad Schulte (6), Moritz Schumacher, Till Stratmann (3), Enie Wiethoff, Noah Wrede (1) und Carla Wulf.

 

13.09. - Jugendspielpläne ergänzt

Die Spielpläne aller Jugendmannschaften, die in der kommenden Saison für die Jugendspielgemeinschaft an den Start gehen, sind eingepflegt und ab sofort hier zu finden. Die Daten aller Trainer und Betreuer wurden ebenfalls überarbeitet.

 

11.09. - SG mit Remis gegen Remblinghausen


Am fünften Spieltag stand für die erste Mannschaft das Auswärtsspiel gegen die Wildsauelf aus Remblinghausen auf dem Programm. In einer umkämpften und hart geführten Partie trennte man sich schließlich mit 2:2 Unentschieden.


In einer auf Augenhöhe geführten ersten Halbzeit erzielte die Dröge-Elf durch Florian Schörmann in der 23. Minute das 1:0 in Form eines satten Aufsetzers. Nachdem es mit diesem Spielstand auch in die Halbzeitpause ging, konnte die SG in der 60. Minute auf 2:0 erhöhen. Die Flanke von Yannik Kaiser konnte vom Abwehrspieler Remblinghausens nur noch ins eigene Tor abgewehrt werden. In der Folge dauerte es jedoch nur kurze Zeit bis in der 67. Minute der 2:1 Anschlusstreffer hingenommen werden musste, welcher aus einem mehr als umstrittenen Freistoß und vermutlicher Abseitsposition entstand. In der 85. Minute glich Remblinghausen schließlich noch zum 2:2 aus.


In der Summe ein, aufgrund der verspielten Führung, ärgerliches Ergebnis, mit dem man sich im Vorfeld des Spiels allerdings sicher zufriedengegeben hätte, da man auf insgesamt sechs Spieler im Vergleich zum letzten Spiel verzichten musste. Einmal mehr geht ein riesen Lob der Mannschaft an die treuen Anhänger der SG, welche auf der Wildsaukampfbahn in Remblinghausen deutlich in der Überzahl waren und die Mannschaft tatkräftig unterstützen.


Einen Auswärtssieg konnte hingegen die zweite Mannschaft auf dem Sportfest in Kückelheim gegen deren Reserve einfahren. Beim 5:3 Erfolg trafen Dennis Schmidt (4) und Christoph Schmidt für die SG.

 

In der nächsten Woche trifft unsere erste Mannschaft am Sonntag um 13.00 Uhr in Reiste auf den Vorjahresmeister SV Schmallenberg/Fredeburg. Unsere Reserve holt am Freitag um 18.30 Uhr in Heringhausen ihr Spiel gegen den TuS Valmetal 2 nach, bevor man am Sonntag um 12.45 Uhr in Westfeld auf die Reserve des SC Lennetal trifft.

10.09. - F-Jugend mit deutlichem Sieg

 

Nachdem das erste Testspiel zum Beginn der Vorbereitung gegen den SSV Meschede zurecht verloren wurde, wollte unsere F-Jugend gegen den BC Eslohe alles besser machen. Somit trafen wir uns am 07.09 im Funpark in Eslohe und spielten 2x30 Minuten. Mit sieben Kindern des Jungjahrgangs, durch Krankheit angeschlagenen Jungs und einem G-Jugendlichen begannen wir also die Partie.

Die Jungs waren im Vergleich zu Meschede nicht wieder zu erkennen. Das Training des Stellungsspiels und des Zweikampfverhaltens verlief optimal und die "Aushilfsabwehr", gestellt durch Franz und Carlo, machten ihre Sache mehr als gut. Falls doch ein Gegner mal durch kam, rettete Tim im Tor mehr als einmal glanzvoll. So ging es mit einem verdienten 1:5 in die Pause.

Im zweiten Durchgang rückte Luca zwischen die Pfosten und auch er zeigte sich super aufgelegt und verhinderte somit die Aufholjagd des BC Eslohes. Nach der Pause waren es Franz, Linus und Moritz, die schnell für klare Verhältnisse in Form einer 1:8 Führung sorgten. Als bei unseren Jungs zwischenzeitlich die Kräfte schwanden, konnte Eslohe auf 2:8 und 3:8 verkürzen. Doch Jonathan, der das ganze Spiel über am meisten rannte und ackerte, belohnte seine starke Leistung kurz vor Schluss mit seinem ersten Tor als F-Jugendlicher und sorgte somit für den Endstand von 3:9.

Besonders zufrieden war die Trainerin damit, wie die Jungs die gelernten Trainingsinhalte mit den Schwerpunkten Zweikampfverhalten und Passspiel umgesetzt haben. Die Tore waren hervorragend hinausgespielt und jeder hat sich für den anderen voll in die Partie geworfen.

Die Tore erzielten der angeschlagene Top-Stürmer der vergangenen G-Jugend Saison Linus Wrede (3), der beste Aushilfsspieler Moritz Schumacher (2), der Linksfuß-Trickser Basti Alscher (1), Aushilfs-Abwehrspieler und eigentlich Stürmer Carlo Püttmann (1), Franz Fredebeil (1) mit einem super Auge für die Mitspieler und last but not least ebenfalls ein Top-Stürmer der vergangenen G-Jugend Saison, Jonathan Schulte (1).

 

08.09. - E-Jugend startet mit neuen Trikots in die Saison

 

Am 26.08. nahm unsere E-Jugend am Kids-Cup in Grafschaft teil. Erstmals konnten wir uns hier in unseren neuen Trikots präsentieren, die uns dankenswerterweise vom Dachdeckerunternehmen Clemens Stiesberg aus Eslohe/Sieperting gespendet wurden.


Im ersten Spiel verloren wir klar mit 5:0 gegen den SSV Meschede und im Anschluss dann auch gegen den späteren Turniersieger Winterberg/Züschen 3:1. Nach diesem etwas verschlafenen Start wurde die Leistung dann besser, so dass gegen Fleckenberg II mit 2:0 gewonnen werden konnte. Nachdem der Bann nun gebrochen war, folgte nach 0:1 Rückstand noch ein letztlich klarer 5:1 Sieg gegen Lennetal. Im abschließenden Spiel wären wir mit einem Unentschieden gegen Fleckenberg Gesamtdritter geworden, allerdings gab es eine knappe 1:2 Niederlage, so dass insgesamt der 4. Platz erreicht werden konnte.


Beim Ausblick auf die kommende Saison ist zu erwähnen, dass wir mit 23 Kindern in 2 E-Jugendmannschaften an den Start gehen werden. Weiter geht es nun am kommenden Sonntag mit einem Turnier in Westenfeld und dann am folgenden Wochenende in Kückelheim, bevor am 16.9.2017 die neue Saison beginnt.

 

Zur Mannschaft gehörten: Noah Wrede (TW), Louis Engstfeld, Lasse Franke (2), Konrad Schulte (5), Lukas Kulina, Linus Wrede (1), Jonathan Schulte (1), Luis Baust, Moritz Schumacher, Alex Köper, Marvellus Odalonu, Divine Joe und Marius Droste.

 

07.09. - Derbysieg gegen Eslohe

 

Im zweiten Derby binnen einer Woche konnte sich die 1. Mannschaft vor zahlreichen Zuschauern mit 2:1 gegen den BC Eslohe ll durchsetzen und kann nun mit neun Zählern nach vier Spieltagen von einem gelungenen Saisonstart sprechen.

 

Die Dröge-Elf startete etwas hektisch in die erste Halbzeit und wusste sich größtenteils nur durch lange Flugbälle zu helfen, welche lediglich zu einer überschaubaren Anzahl an Chancen führten. Zu allem Überfluss geriet man bereits in der 10. Minute durch einen individuellen Fehler in Rückstand.

 

Nach der Halbzeit kam unser Team jedoch deutlich besser ins Spiel und erkämpfte sich somit auch ein Chancenplus gegenüber dem Gast aus Eslohe. Belohnt wurde man allerdings erst in der 81. Minute, als Henrik Schenuit den Ball zum 1:1 im Tor unterbringen konnte. Fünf Minuten später wurde die harte Gangart des Gegners mit einer Ampelkarte bestraft, aus welcher man jedoch keinen Vorteil ziehen konnte, da sich auch Henrik Schenuit nach einem unnötigen taktischen Foul frühzeitig zum Duschen verabschieden konnte.

 

Die Mannschaft kämpfte jedoch bis zum Schluss und kam in der 90+2. Minute doch noch zum verdienten Sieg, als Kevin Maschke das vielumjubelte Siegtor zum 2:1 Endstand erzielte.

 

Am kommenden Sonntag trifft man auswärts auf die Wildsau-Elf (Anstoß: 15:15 Uhr in Remblinghausen). Die zweite Mannschaft, welche vergangenes Wochenende spielfrei hatte, spielt Sonntag um 13:00 Uhr gegen den SC Kückelheim/Salwey ll in Kückelheim.

 

28.08. - Punktlose Derbywoche für die SG


Die letzten drei Spielzeiten mussten Spieler, Fans und Anhänger der ersten Mannschaft ohne dieses Derby auskommen. Freitagabend war es dann wieder soweit: Die SG Reiste/Wenholthausen traf auf die SG Berge/Calle-Wallen. Dieses Spektakel wollten sich rund 250 Zuschauer nicht entgehen lassen.


Die Dröge-Elf lag zur Pause bereits 0:1 hinten und fand erst in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. An guten Chancen mangelte es zwar nicht, die Rot-Weißen haderten jedoch mit der Chancenverwertung. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff war es dann aber wieder der Gastgeber, der jubeln durfte. Angefeuert von den vielen mitgereisten Zuschauern startete die SG eine Schlussoffensive. Zwanzig Minuten vor dem Ende schob Yannik Kaiser das runde Leder aus kurzer Distanz über die Linie und verkürzte auf 1:2. Auch wenn die Spielgemeinschaft bis zum Schluss kämpfte und noch ein paar Torchancen kreierte, konnte sie den Ausgleichstreffer nicht mehr erzwingen.


Unter der Woche standen sich bereits die Reserven der beiden Spielgemeinschaften zum kleinen Derby gegenüber. Auch hier hatte die SG Berge/Calle-Wallen die Nase vorn und setzte sich mit 3:2 durch. Beide Treffer für die zweite Mannschaft erzielte Alexander Schäl.


Am nächsten Freitag steht das nächste Derby an. Zum Abendspiel empfängt die SG Reiste/Wenholthausen die zweite Mannschaft des BC Eslohe. Anstoß ist um 19 Uhr in Reiste.

22.08. - Statistik aktualisiert

 

Die umfangreiche Fußballstatistik auf unserer Homepage ist um die Daten der abgelaufenen Spielzeit 2016/2017 ergänzt worden. Die Statistik zeigt alle Daten und Fakten zu den Damen- und Herrenmannschaften sowie zu allen Spielerinnen und Spielern des SuS Reiste und der Spielgemeinschaft.

 

Insgesamt sind 348 Spieler mit 23.773 Spielen, 11.695 Tore und 3.387 Punkte in der Statistik verarbeitet. Dazu gibt es Saisonzusammenfassungen, Torjubiläen, Rekorde, Trainerübersichten, Torjägerkanonen, Teamentwicklungen und und und...

 

Hier eine kleine Auswahl:

 

In der Gesamtübersicht werden inzwischen 348 Spieler (Vorjahr: 337) geführt, davon 249 Spieler (+8) und 99 Spielerinnen (+3). An erster Stelle befindet sich Elmar Lumme, der insgesamt 549 Mal für den SuS aufgelaufen ist. Die meisten Tore erzielte der inzwischen verstorbene Peter Heidmann, der es auf 228 Treffer in nur 286 Spielen gebracht hat.

 

Die 1. Mannschaft hat in der vergangenen Saison einen Rekord überboten, den sie erst ein Jahr zuvor aufgestellt hat. Mit 129 erzielten Toren hat die Mannschaft den Wert aus dem Vorjahr um 12 Treffer verbessert. Mit 33 Gegentoren kassierte man allerdings 6 Treffer mehr als im Vorjahr, als es bei gleicher Platzierung ja bekanntlich nicht für den Aufstieg gereicht hat.

 

Mit einem Blick auf die Sturmreihe lässt sich schnell feststellen, dass hier Profis am Werk sind. Neuzugang und interner Torschützenkönig ist Dennis Schmidt, der 30 Tore in 25 Spielen erzielt hat. Florian Schörmann brachte es bei gleicher Anzahl von Spielen auf 29 Tore und hat nun insgesamt 59 Tore in 58 Spielen erzielt. Auch Winterneuzugang Jens Wiegend ist eingeschlagen und erzielte 11 Tore in 9 Partien. Nicht zu vergessen ist aber auch Kapitän Henrik Schenuit, der mit seinen 9 Saisontreffern nun 50 Tore in 5 Jahren für die Spielgemeinschaft erzielt hat.

 

Die Mannschaft ist zwar nach 3 Jahren in der B-Liga wieder in der Beletage des Kreisligafußballs angekommen, die Meisterschaft konnte aber nicht errungen werden. Dies hat bisher nur die sagenumwobene, mystische Meistermannschaft aus der Saison 2003/2004 geschafft. Eine Übersicht aller Tabellenpositionen findet ihr hier.

 

Bei den Damen ist Bianca Fredebeil weiterhin Rekordspielerin, insgesamt 176 Mal stand sie zwischen den Pfosten. Die meisten Tore für die 1. und 2. Mannschaft erzielte Stephanie Pick, die in 164 Spielen satte 145 Treffer erzielt hat.

 

Bei weiteren Ideen, Verbesserungsvorschlägen oder Korrekturen stehen ich gerne per E-Mail zur Verfügung. Und nun aber viel Spaß beim Durchstöbern der Statistik!

 

20.08. - SG Reiste/Wenholthausen siegt in Unterzahl


Am zweiten Spieltag der A-Kreisliga West konnte die erste Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen den nächsten Sieg verbuchen. Bei der Heimspielpremiere in der neuen Spielklasse setzte sich die Mannschaft von Trainer Udo Dröge vor den zahlreich erschienenen Zuschauern mit 3:0 gegen Fleckenberg / Grafschaft durch.


In einem umkämpfen Spiel zeigte die Heimmannschaft besonders in der Defensive eine konzentrierte Leistung und legte so den Grundstein für den Sieg. Bereits im ersten Durchgang erspielte sich der Aufsteiger ein leichtes Übergewicht an Tormöglichkeiten, welche vorerst allerdings ungenutzt blieben.
Kurz nach dem Seitenwechsel musste die Dröge-Elf zunächst einen Rückschlag hinnehmen, nachdem der Schiedsrichter Thomas Altbrod aufgrund wiederholten Foulspiels die Ampelkarte zeigte. Seinem gelbwürdigen Einsteigen zu Beginn der zweiten Hälfte, war eine gelbe Karte nach einem taktischen Foul aus dem ersten Spielabschnitt vorausgegangen.


Glücklicherweise zeigte sich die junge Mannschaft der SG hiervon gänzlich unbeeindruckt und erspielte sich in der Folge auch zu zehnt weitere gute Torchancen. In der 55. Minute verwertete der Debütant Antonius Fredebeil schließlich einen Eckball von Janis Bornemann per Kopf zur 1:0 Führung. Mit dem positiven Ergebnis im Rücken gelang es Jens Wiegand und Henrik Schenuit (65. / 68.) die Führung auszubauen und letztendlich für die Entscheidung zu sorgen. Beide Treffer wurden vom stark aufspielenden Jonas Schmidt vorbereitet, welcher ebenfalls sein erstes Spiel für die Spielgemeinschaft absolvierte.

 

Mit dem ersten Heimsieg im Rücken blickt die Mannschaft nun auf das bevorstehende Lokalderby gegen die SG Berge/Calle-Wallen, welches am kommenden Freitag in Wallen stattfindet. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

 

Der Doppelspieltag wurde durch den Heimsieg der zweiten Mannschaft abgerundet. Die SG-Reserve schlug die zweite Mannschaft der SG Eversberg-Heinrichstahl-Wehrstapel souverän mit 4:0. Die Tore beim verdiensten Sieg erzielten Christoph Schmidt, Alexander Schäl, Roman Traute und Dennis Schmidt. Das nächste Spiel findet bereits am Dienstag statt, wenn die Mannschaft im kleinen Derby auf die Reserve der SG Berge/Calle-Wallen trifft. Das Spiel wird um 19.00 Uhr in Wallen angepfiffen.

16.08. - Bundesliga-Tippspiel - Freitag geht's los

 

Das Bundesliga-Tippspiel des SuS Reiste geht in die neue Saison 2017/2018. Ab sofort können alle Experten wieder ihr Fachwissen unter Beweis stellen und um den Titel des Tippkönigs spielen.


Alle Tipper, die bereits im Vorjahr dabei waren, können sich mit ihrem bestehenden Account wie gewohnt anmelden und ihre Tipps abgeben. Mobil kann auch mit der Kicktipp-App teilgenommen werden. Neue Mitspieler, die natürlich herzlich willkommen sind, können sich über den Button Mitglied werden anmelden.


Zum Tippspiel geht es hier, außerdem verbleibt in dem linken Auswahlmenü auf der Startseite unserer Homepage weiterhin ein Link für den schnellen Zugriff. Allen Teilnehmern viel Glück!

14.08. - Erste Mannschaft startet die Mission Klassenerhalt


Nach einer intensiven sechswöchigen Vorbereitung startete die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag erfolgreich in die neue Saison. Am ersten Spieltag der A-Kreisliga West konnte das Team von Udo Dröge gegen den Mitaufsteiger SC Lennetal einen 2:1 Auswärtserfolg verbuchen. Dabei wurde die Mannschaft abermals von zahlreichen Fans begleitet.


In einer umkämpften Partie erwischte der SC Lennetal einen Blitzstart und ging bereits in der dritten Minute in Führung. Insgesamt benötigte der Defensivverbund um Abwehrchef Kevin Maschke rund eine viertel Stunde, um sich auf die Gastgeber einzustellen, die überwiegend mit langen Bällen agierten. Im Anschluss war die SG jedoch klar spielbestimmend und konnte sich eine Vielzahl an guten Möglichkeiten erspielen. Florian Schörmann bewies in dieser Phase einmal mehr seine Torjägerqualitäten und avancierte zum Matchwinner. Zunächst köpfte er nach einem Freistoß unbedrängt zum Ausgleich ein (15.), ehe er das Spiel noch vor der Pause mit einem satten Rechtsschuss (36.) zugunsten unserer Mannschaft drehen konnte.


Nach dem Seitenwechsel blieb die Mannschaft konzentriert und legte eine hohe Lauf- und Kampfbereitschaft an den Tag. Allerdings blieb die Partie bis zur letzten Minute spannend, da man es verpasste, frühzeitig für die Vorentscheidung zu sorgen.


Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im ersten Heimspiel auf den FC Fleckenberg/Grafschaft, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die 2. Mannschaft trifft an diesem Tag im Vorspiel um 13.00 Uhr auf die SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel II.

10.08. - Saisonstart am Sonntag


Die 1. Mannschaft startet am kommenden Sonntag in das Abenteuer A-Kreisliga und trifft auswärts auf den Mitaufsteiger SC Lennetal. Nach einer guten Vorbereitung mit weitestgehend guten Ergebnissen, wenn man mal von dem Ausscheiden im Pokal absieht, ist die Mannschaft nun bereit für die Meisterschaft. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:


SG Reiste/Wenholthausen - SV Schmallenberg/Fredeburg II 5:1
SG Reiste/Wenholthausen - SuS Sichtigvor 3:0
SV Deifeld - SG Reiste/Wenholthausen 2:1 (Pokal)
SG Saalhausen/Oberhundem - SG Reiste/Wenholthausen 0:5
TSV Bigge/Olsberg - SG Reiste/Wenholthausen 2:2


Die Mannschaft freut sich auch in der neuen Saison auf viele Zuschauer aus Wenholthausen und Reiste, die mit ihrer Unterstützung in der vergangenen Saison entscheidend zum Aufstieg beigetragen haben. Anstoß ist um 15.00 Uhr in Westfeld.

 

 

 
   
     
 

Du hast News, Bilder, Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage?

Dann zögere nicht und schicke eine E-Mail an den Webmaster.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.