SuS Reiste

Fußball

 

Tabellen, Spielpläne, Torjäger, Scorer...

 

 

Links

 

 
     
 

Willkommen
auf der Homepage des SuS 1921 Reiste e.V.

 

27.07. - Bilder vom Zeltlager 2016 online

Die Bilder vom Zeltlager in Rüthen sind ab sofort in der Galerie zu finden.

 

25.07. - Pokalspiel am Freitag - Spielpläne online

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen befindet sich mitten in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2016/2017. Nachdem bereits zwei Freundschaftsspiele absolviert worden sind (0:2 gegen SG Bödefeld/Henne-Rartal und 2:3 SG Berge/Calle-Wallen), wird es am Freitag ernst.

In der 1. Pokalrunde trifft die Mannschaft auf den VfL Giershagen, die in der abgelaufenen Saison in der Kreisliga A HSK Ost auf dem 6. Platz in das Ziel eingelaufen ist. Ein echter Prüfstein also für die Kulina-Elf, die ihren Gegner um 19.30 Uhr auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste begrüßt.

Inzwischen stehen auch die Spielpläne der Seniorenmannschaften fest. Die 1. Mannschaft startet am 14. August mit einem Auswärtsspiel in Ramsbeck in die Saison, die 2. Mannschaft kämpft am gleichen Tag beim TuS Valmetal II um Punkte. Die Damenmannschaft beginnt in der Bezirksliga gleich mit einem Derby, Gegner am 28. August ist auswärts der TuS Sundern.

Die Pläne findet ihr wie gewohnt im Bereich Fußball unter Auswahl der entsprechenden Mannschaft. Die Spielpläne der Jugendmannschaften folgen.

19.07. - Zeltlager erneut ein voller Erfolg

 

Die Stadt Rüthen erhielt in der vergangenen Woche Besuch von 110 Sportlerinnen und Sportler vom SuS Reiste. Auf der Sportanlage am Schneringer Berg schlugen 80 Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren und 30 Betreuer ihre Zelte auf. Bei akzeptablen Wetterverhältnissen erlebten alle Beteiligten ein buntes Programm an sportlichen, kulturellen und künstlerischen Aktivitäten.

 

Neben der schon obligatorischen sportlichen Lagerolympiade, die sich über 4 Tage erstreckte, erhielt das Zeltlager u. a. Besuch von der Falknerei Eulenhof. Bei der Besichtigung des Flughafens in Paderborn, einem Schmink- und Steppworkshop, Bogenschießen, Baseball und Nachtwanderung waren alle mit Begeisterung dabei. Beim Kinderschützenfest wurde Tia Trippe Königin und Maximilian Hertwig Vizekönig. Tia regiert nun mit Henry Kückenhoff und Maximilian mit Maike Wenzel zusammen ein Jahr lang die Reister Zeltlagerkinder.

 

Der Höhepunkt zum Abschluss erfolgte dann noch am letzten Abend in der Dunkelheit mit einer Knicklichtershow, bei der alle viel Spaß hatten. Im Jahr 2017 findet die Ferienfreizeit im Zeitraum vom 15.07. bis 19.07. statt. Bilder vom Lager werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

 

17.07. - SG-Cup am 31. Juli

 

Die SG Reiste/ Wenholthausen lädt zum Einstieg in die neue Saison zu einem vereinsinternen Fußballturnier der Extraklasse ein. Das Kleinfeldturnier findet am 31.07.2016 um 14 Uhr auf dem Sportplatz in Wenholthausen statt und bietet allen Sportlern die Möglichkeit, ihr Können in bunt gemischten Mannschaften unter Beweis zu stellen.

 

Folgende Mannschaften werden jeweils einen Lostopf füllen: 1. und 2. Damenmannschaft, 1. und 2. Herrenmannschaft, Alte Herren Reiste und Wenholthausen, A-Jugend, B-Jugend und die Vorstände beider Vereine.

 

Aus diesen Lostöpfen werden die Teams für den SG-Cup ausgelost, so dass aus jedem Lostopf mindestens eine Spielerin oder ein Spieler aus den verschiedenen Mannschaften in einem Team zusammen spielen. Der jeweilige Torwart und Trainer bleiben dem Team erhalten und werden nicht ausgelost. Jede Mannschaft stellt 8 Spielerinnen bzw. Spieler und einen Torwart. Aus diesem Spielerpool werden dann dementsprechend die Teams ausgelost und in Gruppen eingeteilt.

 

Die Organisatoren freuen sich schon jetzt über eine zahlreiche Teilnahme und die Unterstützung von den SG-Fans. Für das leibliche Wohl für kleines Geld wird natürlich gesorgt.

15.07. - A-Jugend bezwingt Seriensieger

 

In einer spannenden Begegnung besiegt unsere A-Jugend den BC Eslohe mit 2:1. Bei gefühlten 40 Grad spielten die A-Jugend-Kicker unserer SG um die Gemeindemeisterschaft in Kückelheim. Leider hatte die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen noch kurzfristig abgesagt, so dass nur ein Spiel gegen den BC Eslohe bestritten werden musste.


Die Mannschaften einigten sich mit dem Schiedsrichter darauf, die Spielzeit aufgrund der starken Hitze auf 2x35 Minuten zu begrenzen. Im ersten Abschnitt waren die Gäste aus Eslohe spielbestimmend, hatten aber, bis auf zwei ungefährliche Standardsituationen, die Robin Limberg abwehren konnte, keine erwähnenswerten Torchancen. Im Gegensatz dazu kam die JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey durch schnelle Konter immer wieder brandgefährlich vor das gegnerische Tor, scheiterte aber wiederholt am guten Gästekeeper.

 

Mitte der zweiten Halbzeit ging der BC Eslohe in Führung, die jedoch nur 5 Minuten Bestand hatte. Nach einer guten Einzelleistung erzielte Alex Schäl den verdienten Ausgleich. In der Folge ergaben sich einige Einschußmöglichkeiten auf beiden Seiten. Dann aber, 10 Minuten vor Schluss, tankte sich abermals Alex Schäl durch die gegnerischen Abwehrreihen und bediente mustergültig Jan Wicker, der die Ruhe behielt und zum 2:1 einschieben konnte. Alles in Allem ein verdienter Sieg.

 

Nach gefühlten 25 Jahren ging der Titel endlich mal nicht nach Eslohe und man krönte mit der Gemeindemeisterschaft eine gute Rückrunde, trotz verpasstem Aufstieg. Trainer Kevin Maschke bedankt sich für die gute Arbeit der Betreuer und die super Unterstützung der SG Fans!

09.07. - Auch G-Jugend feiert Gemeindemeisterschaft

Am 30.06. trafen sich die Bambinimannschaften der SG Cobbenrode/Dorlar, des BC Eslohe und der SG Reiste/ Wenholthausen, um die beste Mannschaft der Gemeinde Eslohe mittels Hin- und Rückspiel zu ermitteln.

Die SG aus Reiste, die bereits im vergangenen Jahr den Pokal gewinnen konnte, nahm sich die Titelverteidigung vor. So konnten beide Partien gegen den BC Eslohe gewonnen werden, die SG Cobbenrode/Dorlar machte es der Mannschaft aber nicht so einfach. Im Hinspiel retteten Tore des stark aufspielenden Carlo Püttmann sowie von Bastian Alscher. Im Rückspiel musste sogar eine 2:1 Niederlage hingenommen werden. Hier durfte sich die Mannschaft bei Torwart Linus Wrede bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen ist.

 

Nach dem Spiel wurden erstmal die grauen Zellen angeworfen, um aufgrund der Punktgleichheit das bessere Torverhältnis zu errechnen. Schnell war aber klar, dass unser Team der SG aus Cobbenrode mit drei Toren überlegen war und somit den Pokal in Person von dem stärksten Spieler auf dem Platz, Carlo Püttmann, entgegen nehmen durfte.


Nun steht der Saisonabschluss an, bevor wir in die verdiente Sommerpause gehen und Trainerin Janette Truchan einige ihrer wirklich lieb gewonnenen Kinder in die F-Jugend ziehen lassen muss.


Für die SG spielten: Linus Wrede (TW, C), Carlo Püttmann, Carla Wulf, Jolina König, Mika Baust, Mika Limberg, Bastian Alscher, Franz Fredebeil, Jonathan Schulte, Jasper Schmidt, Jannik Becker, Paul Schrade.

08.07. - Kindernturnen geht in die Sommerpause

Das Kinderturnen des SuS Reiste geht bis Anfang September in die Sommerpause. Nach der Pause stehen noch freie Plätze in der Gruppe der 5 bis 7-Jährigen zur Verfügung, Ansprechpartnerin ist Frauke Fuchte (Tel. 0175/8158846). Ebenso bestehen noch freie Plätze beim Kinderturnen der 8 bis 10-Jährigen, die von Anna Schulte (Tel. 0151/59465451) betreut werden.

 

Die Freizeit- und Breitensportabteilung des SuS Reiste wünscht den Kindern bis dahin einen schönen Sommer!

06.07. - D-Jugend sensationeller Gemeindemeister


Die D-Junioren unserer JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey sind neuer Gemeindemeister. Das Team, das von Maik Osebold und Thomas Hanses gecoacht und betreut wurde, konnte die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen und den BC Eslohe hinter sich lassen.

 

Nach einer ernüchternden Rückrunde in der Meisterschaft haben die Jungs ihre Köpfe nicht hängen lassen und wurden mit dem Titel belohnt. Ungeschlagen, mit nur einem Gegentor, vielleicht etwas glücklich, aber keineswegs unverdient. Es gibt wohl kaum eine schönere Möglichkeit, eine Saison dann doch erfolgreich zu beenden.

 

Ergebnisse unserer JSG im Überblick:
JSG – BC Eslohe II 7:1
JSG – BC Eslohe 0:0
JSG – JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen 2:0

 

Aber nicht nur die D-Jugend war erfolgreich. Auch die A-Jugend, B-Jugend, E-Jugend und G-Jugend der JSG haben den Gemeindemeistertitel gewonnen! Eine Übersicht über die Platzierungen findet ihr hier.

 

 

Gemeindemeister der D-Jugend: (hinten v.l.:) Timo Mönig, Lutz Schöttler, Simon Kotthoff, Malte Iseken, Silas Hendrichs. (vorne v.l.:) Paul Hanses, Moritz Altbrod, Luca Peetz, Julius Vollmer, Julian Ludwig und Torwart Louis Achtmann. Auf dem Bild fehlen: Finn Speckenheuer, Luca-Elias Struwe, Lucas Droste, Salar Al-Hassan und Naso Naso.

29.06. - Mitgliederbefragung beendet

 

Der SuS 1921 Reiste und der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen bedanken sich recht herzlich für die rege Teilnahme an der Mitgliederbefragung. In kürze werden wir euch schon einige Ergebnisse der Auswertungen vorstellen.


Wir planen euch monatlich ein neues Informationspaket zur Verfügung zu stellen. Also seid gespannt auf das, was kommt!

24.06. - Ü50 verpasst Kreismeister-Titel

 

Die SG Esloher Land, bei der auch einige Spieler des SuS Reiste aktiv sind, starteten am vergangenen Samstag bei der Kreismeisterschaft in Marsberg. Von insgesamt sieben angemeldeten Mannschaften ist der TuS Velmede/Bestwig nicht angetreten und die SG Medebach spielte außer Konkurrenz (Spieler unter 50 eingesetzt).

 

In einem ansonsten ausgeglichenen Teilnehmerfeld konnte jeder jeden schlagen. Die SG Esloher Land war jedoch unbesiegbar, allerdings wurde auch nur gegen die außer Konkurrenz spielende SG Medebach ein Sieg erzielt (1:0). Mit letztlich 4 Unentschieden erreichte die Mannschaft den 4. Platz.

 

Aber ein Turniersieg war möglich: Im letzten Spiel gegen den TV Fredeburg hätte ein Sieg mit zwei Toren Vorsprung für den 1. Platz gereicht, Fredeburg hätte ein Sieg mit drei Toren Vorsprung für denTurniersieg benötigt. Letztlich wurde trotz drückender Überlegenheit und mehreren guten Tormöglichkeiten aber nur 0:0 gespielt und damit die SG Marsberg/Giersh./Erlingh./Oberm. zum Kreismeister gemacht.

 

Mit etwas Glück war deutlich mehr drin für die SG Esloher Land, denn auch gegen die SG Arpe-Wormbach/Schmallenberg (1:1) und gegen die SG Brilon/Thülen (1:1) war ein Sieg möglich.

 

 

Mannschaft

Punkte

Tore

S

U

N

1

SG Marsb./Giersh/Erlingh/Oberm.

6

4:2

1

3

0

2

SG Arpe-Wormbach/Schmbg

5

6:6

1

2

1

3

SG Brilon/Thülen

5

2:3

1

2

1

4

SG Esloher Land

4

2:2

0

4

0

5

TV Fredeburg

4

4:5

1

1

2

6

SG Medebach

ohne Wertung

 

 

7

TuS Velmede/Bestwig

nicht angetreten

 

 

Folgende Spieler waren dabei: Hans-J.Donner, Michael Hohs, Helmut Schulte (1), Norbert Baust, Martin Kaiser, Volker Hamm, Winfried Fuchte, Uli Sommer, Arnold Fuchte (1) und Mario Schäl, Betreuer: Dieter Godmann.

22.06. - G-Jugend mit toller Leistung beim Volksbank-Cup

 

Am vergangenen Samstag kam die G-Jugend zum Volksbank-Cup in Eslohe zusammen. Gegner waren der BC Eslohe und die SG Henne-Rartal/ Bödefeld. Gespielt wurde mit Hin- und Rückspiel sowie Finale der beiden besten Mannschaften.

 

Mit Ergebnissen von 5:0 und 5:2 gegen Eslohe und 4:0 sowie 5:0 gegen Bödefeld konnte man ungeschlagen ins Finale einziehen. Dort traf man erneut auf den BC Eslohe. Aber die Jungs und Mädels nahmen sich vor, auch das dritte Spiel gegen den BC Eslohe zu gewinnen. Doch so leicht wie in den ersten Partien machten sie es der Mannschaft nicht nicht.

 

Erst nach 8 Minuten Volldampf gelang Jolina König der Führungstreffer, Carlo Püttmann erhöhte kurz vor dem Schlusspfiff auf 2:0, so dass das Turnier mit einem Torverhältnis von 21:2 beenden werden konnte. Neben einer überragenden Mannschaftsleistung in der Defensive um Jasper Schmidt und dem eigentlichen Top-Stürmer (bisher 28 Tore!) Linus Wrede (beim Volksbank-Cup als Torwart mit tollen Paraden), konnte auch die Offensive mit einigen kleineren Spielern aus 2010 und 2011 glänzen.

 

Mit 12 Toren war vor allem Stürmer Carlo Püttmann der überragende Spieler, aber auch die beiden Mädels des Teams (Carla Wulf und Jolina König) sorgten mit ihren Toren für ordentlich Stimmung auf und neben dem Platz. Besonders freute sich aber einer: Max Rupprecht, 2011 geboren, gelang in seinem ersten richtigen Turnier ein Treffer und das auch noch im Derby gegen den BC Eslohe. 

 

Für die JSG spielten: Linus Wrede (TW, C), Jasper Schmidt, Bastian Alscher, Jannik Becker, Carla Wulf (3), Carlo Püttmann (12), Max Rupprecht (1), Jolina König (5), Jonathan Schulte.

19.06. - Deutschland-Spiel im Sportheim

Das letzte Gruppenspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Nordirland findet am kommenden Dienstag um 18.00 Uhr statt.

 

Der SuS Reiste lädt alle Fans zum Rudelgucken ins Sportheim ein. Die Tore öffnen sich um 17.30 Uhr, Fanbekleidung ist ausdrücklich erwünscht!

18.06. - Rückblick: Historisch gute Saison nicht gekrönt

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen hat die Spielzeit 2015/2016 in der B-Kreisliga HSK West auf dem 2. Platz beendet und den Aufstieg bekanntlich knapp verpasst. Da es in der Bezirksliga in diesem Jahr unglücklicherweise 2 Absteiger aus unserem Sportkreis gab, berechtigte nur der 1. Platz zum Aufstieg in die A-Liga.

Wenn man der Mannschaft einen Vorwurf machen kann, dann sind es wohl die Punktverluste in der Hinrunde. In den Auswärtsspielen bei Mannschaften aus der unteren Tabellenregion wie dem FC Gleidorf/Holthausen (2:2-Unentschieden) sowie dem SC Kückelheim/Salwey II (3:5-Niederlage) wurden wichtige Punkte verschenkt, die in der Endabrechnung fehlten. Auch die Niederlagen in den Top-Spielen gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg II (1:3) sowie beim TuS Velmede/Bestwig (1:2) ließen den Rückstand auf die Konkurrenz anwachsen. Zur Winterpause stand die Mannschaft mit 31 Punkten (10 S - 1 U - 3 N) auf dem 4. Platz der Tabelle.

 


 

In der Vorbereitung auf die Rückrunde hat sich die Mannschaft aber einiges vorgenommen, kampflos wollte man der Konkurrenz nicht das Feld überlassen. Nach guten Ergebnissen in den Testspielen legte die Mannschaft los wie die Feuerwehr und schoss in den ersten 4 Spielen 30 Tore! Auch die Top-Spiele gegen Schmallenberg (1:0) und den SC Lennetal (1:0) konnte man siegreich gestalten. In den wichtigen Spielen gegen den TuS Velmede/Bestwig (1:1) sowie dessen Reserve (0:0) gelang aber leider kein Sieg, so dass man es am Ende trotz ansonsten blütenweißer Weste nicht mehr bis ganz nach oben geschafft hat.

 

In der Rückrunde stellte die SG mit 38 Punkten (12 S - 2 U - 0 N) bei nur 9 Gegentoren das mit Abstand beste Team der Liga und schob sich zum Saisonfinale nach 16 ungeschlagenen Spielen noch auf den 2. Platz, was gleichzeitig die beste Platzierung in der gesamten Saison bedeutete.

 

 

Meister wurde der TuS Velmede/Bestwig, der über die Saison gesehen die konstanteste Leistung zeigte. Hätte die SG nur zuhause gespielt, dann hätte es vielleicht gereicht, denn die Mannschaft war die beste Elf auf heimischem Geläuf (12 S - 1 U - 1 N).

 


 

Zum Aufstieg hat es nicht gereicht, aber Rekorde hat die Mannschaft trotzdem gebrochen. Laut Statistik* hat die Mannschaft mit 101 geschossenen Toren einen Uralt-Rekord aus der Saison 1971/1972 gebrochen, hier erzielte die 1. Mannschaft des SuS Reiste in der C-Liga 93 Treffer. Außerdem stellt das Team mit nur 27 Gegentoren historisch gesehen auch die beste Abwehr, der bisherige Rekord aus der B-Liga-Saison 1997/1998 mit 29 Gegentoren wurde egalisiert. Auch ein weiterer Vergleich mit der jüngeren Vergangenheit ist interessant. Während die einzige Meistermannschaft des SuS Reiste in der Saison 2003/2004 mit 63 Punkten aus 28 Spielen den Aufstieg in die A-Liga schaffte, reichten in dieser Saison 69 Punkte nicht aus.

*Die Statistik basiert auf den Ergebnissen des SuS Reiste ab 1968/1969 bzw. der Spielgemeinschaft ab 2012/2013.

Aber wie sagte schon Oliver Kahn? "Mund abputzen, weitermachen". In der Spielzeit 2016/2017 wird die SG Reiste/Wenholthausen sicherlich wieder zu den Top-Teams der Liga gehören und einen erneuten Anlauf in Sachen Aufstieg wagen. Mit den A-Liga-Absteigern SSV Meschede II, TV Fredeburg II und dem Nachbarn SC Kückelheim/Salwey sowie ambitionierten B-Liga-Mannschaft wie dem SC Lennetal und dem SV Schmallenberg/Fredeburg II braucht es aber wohl wieder eine sehr gute Leistung, um am Ende ganz oben zu stehen. Helfen sollen hierbei dabei zukünftig Dennis Schmidt (SC Kückelheim/Salwey) sowie Fabian Dünnebacke, Robin Schmidt, Leon Schefer, Janis Bornemann und Patrick Bornemann (alle eigene A-Jugend).

Am Ende noch ein paar Daten zur Statistik. Trainer Jörg Kulina, der auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie der SG stehen wird, hat während der Saison insgesamt 30 verschiedene Spieler eingesetzt, von denen sich 14 Spieler in die Torschützenliste eingetragen haben. Die meisten Treffer erzielte Sturmführer Florian Schörmann, der starke 22 Treffer in nur 20 Spielen erzielten konnte und mit weiteren 19 Vorlagen die Scorerliste ebenfalls mit einem beeindruckenden Vorsprung anführt.

 

Alle Daten und Fakten zu der abgelaufenen oder zu älteren Saions findet ihr hier. Die gesamte Spielerstatistik wird in den nächsten Wochen aktualisiert und online gestellt.

10.06. - 62 Besucher pro Tag im Monat Mai

 

Im vergangenen Monat Mai haben sich 62 Besucher pro Tag auf dieser Seite informiert. Das ergibt die Auswertung unseres Analyse-Tools, das die Besucherzahlen seit über 7 Jahren beobachtet.

 

Veranstaltungsbedingt gehen die Zahlen in manchen Monaten nach oben (z.B. Saisonfinale, Schlagerfete, Sportfest-Tombola), während es innerhalb der Sommer- und Winterpausen in der Regel eher ruhig zugeht. Insgesamt sind die Besucherzahlen aber konstant und -auch im Vergleich mit vergleichbaren Seiten- auf einem hohen Niveau.

 

Eine Übersicht über die Entwicklung der Besucherzahlen findet ihr unter Verein -> Homepage-Statistik.

 

08.06. - Zeltlager ausgebucht

 

Das 11. Zeltlager des SuS Reiste vom 13.07. bis 17.07.16 in Rüthen ist ausgebucht. Auskünfte können telefonisch noch bei Hubertus Kenter (02973/818261) oder Elmar Habbel (02973/908408) erfragt werden. Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit den Kids bei hoffentlich sonnigen Wetter.

05.06. - Damenmannschaft sucht Fußballerinnen


Seit 2008 engagiert sich der SuS Reiste im Frauen- und Mädchenfußball. Mit der Frauenmannschaft, die in ihrem ersten Jahr den Aufstieg in die Frauenbezirksliga schaffte, begann die Erfolgsgeschichte. Nach einem weiteren Aufstieg in die Landesliga spielt die Mannschaft heute unter den besten Teams der Bezirksliga Staffel 3.


Der SuS Reiste sucht für die Mannschaft nun dringend neue Spielerinnen. Weitere Informationen erteilen Trainer Norbert Belke unter Tel. 0175/4400515 oder Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570, eine Kontaktaufnahme sollte nach Möglichkeit bis spätestens zum 18. Juni erfolgen.

02.06. - Sportfest-Tombola: Letzte Chance

Einige Gewinner-Lose der Sportfest-Tombola wurden bisher nicht eingelöst. Folgende Losnummern sind betroffen: 105, 356, 363, 364, 517, 535, 540, 546, 569, 576, 605, 866, 966.

 

Die Gewinner werden gebeten, sich bis zum 05.06.2016 bei Christian Gödeke unter Tel. 0160/90216414 (oder einem anderen Vorstandsmitglied) zu melden, da die Gewinne anderenfalls verfallen.

01.06. - Ü50 testet in Reiste

 

Zur Vorbereitung auf die Kreismeisterschaft am 18. Juni spielt das Ü50-Team "Esloher Land", bei dem auch einige Kicker des SuS Reiste aktiv sind, am kommenden Montag (06.06.) um 19.30 Uhr in Reiste gegen die SG Serkenrode/Kückelheim-Salwey.

 

Gespielt wird  wie bei der Kreismeisterschaft quer über den Platz mit 6 gegen 6, die Spielzeit wird noch festgelegt.

29.05. - Zittern bis weit nach dem Abpfiff

 

Die SG Reiste/Wenholthausen hat ihr letztes Spiel beim FC Arpe/Wormbach II mit 2:1 (0:1) gewonnen, spielt aber in der kommenden Saison weiterhin in der B-Kreisliga.

 

In der ersten Halbzeit zeigte die Spielgemeinschaft eine überschaubare Leistung. Der gastgebende FC zeigte sich auf dem heimischen Naturrasenplatz ballsicherer und führte zur Pause nicht unverdient mit 1:0. Nach dem Pausentee präsentierte sich die Kulina-Elf zweikampfstärker, während die Heimelf im weiteren Spielverlauf konditionell abbaute. In der 58. Minute schickte der eingewechselte Florian Schörmann Kapitän Henrik Schenuit mit einem klasse Zuspiel auf die Reise, dieser legte den Ball am heraus eilenden Keeper zum Ausgleich vorbei ins Netz. In der 81. Minute war es dann Hubertus Fredebeil, der nach Zuspiel von Kevin Maschke den viel umjubelten Siegtreffer erzielen konnte.

 

Während die Mannschaft auf dem Spielfeld ihre Aufgabe erfüllte, glühten am Spielfeldrand die Leitungen, schließlich war man für den theoretischen Fall des Aufstiegs auf gleich mehrere Ergebnisse auf den anderen Plätzen angewiesen. In Westfeld zeichnete sich frühzeitig eine Niederlage des SC Lennetal ab, so dass man den 2. Platz in der Liga sicher hatte. In der Bezirksliga siegte der SV Schmallenberg/Fredeburg in ihrem Spiel mit 3:2, so dass man nun nur noch auf auf eine Niederlage des TuS Warstein hoffen musste.

 

Da das Spiel dort später angefangen hatte, mussten sich Trainer, Mannschaft und die rund 60 mitgereisten Fans bis weit nach dem eigenen Abpfiff gedulden, bis man Nachricht vom 0:0-Unentschieden zwischen Freienohl und Warstein erhielt (siehe Bild). Damit war klar, dass Schmallenberg absteigt und somit nur eine Mannschaft aus der B- in die A-Kreisliga aufsteigt.

 

Da die Chance auf den Aufstieg vor dem Spieltag eher gering war, hielt sich die Enttäuschung am Ende in Grenzen. Die Mannschaft kann sich in der Rückrunde auch kaum Vorwürfe machen, in der Endabrechnung war der TuS Velmede/Bestwig über die Saison gesehen aber die konstanteste Mannschaft der Liga und steigt damit verdient auf. Ein kleiner Saisonrückblick folgt in den nächsten Tagen an dieser Stelle.

 

26.05. - Spiel der Ersten startet später

 

Das Spiel der 1. Mannschaft beim FC Arpe/Wormbach II wird am Sonntag erst um 15.00 Uhr angepfiffen. Grund für die Verlegung ist, dass die Partie zwischen dem SC Lennetal und dem TuS Velmede/Bestwig zeitlgleich ausgetragen werden muss, da die SG mit dem SC Lennetal noch um einen eventuellen Aufstiegsplatz kämpft (siehe News-Beitrag vom 22.05.).

25.05. - Saisonrückblick der Volleyball-Abteilung

 

Die Volleyball-Abteilung des SuS Reiste hat wieder eine bewegende Saison mit vielen sportlichen Ereignissen hinter sich. Neben dem sportlichen Bereich gab es auch viele weitere Veranstaltungen, Höhepunkt war hier sicherlich das 25-jährige Jubiläum der Abteilung.

 

Einen Rückblick über die abgelaufenen Saison findet ihr hier.

22.05. - Spielgemeinschaft wahrt Aufstiegschancen

 

Mit einem 4:0 (1:0)-Sieg gegen Türk. Bestwig-Ramsbeck hat sich die SG Reiste/Wenholthausen zumindest die theoretische Chance auf den Aufstieg gewahrt.

 

Im heutigen Spiel hatte die Mannschaft zwar wenig Ballbesitz, nutzte die sich bietenden Chancen aber konsequent und siegte am Ende verdient. Die Tore erzielte Henrik Schenuit, Hubertus Fredebeil, Roman Traute und Yannik Kaiser.

 

Nun zur Ausgangslage für den letzten Spieltag am kommenden Sonntag: Der 1. Platz in der Tabelle ist seit heute fest vergeben, der TuS Velmede/Bestwig sicherte sich vorzeitig den Aufstieg in die A-Liga. Der 2. Platz berechtigt nur dann zum Aufstieg, wenn der SV Schmallenberg/Fredeburg in der Bezirksliga noch die Klasse hält. Gelingt dies nicht, steigt nur eine Mannschaft auf.

 

Die SG muss im letzten Spiel beim FC Arpe/Wormbach II (Anstoß: 12.30 Uhr in Wormbach) aber zunächst seine Hausaufgaben machen und gewinnen, um zumindest punktgleich mit dem SC Lennetal ins Ziel zu kommen. Falls dies so kommen sollte und Schmallenberg die Klasse hält, würde ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg stattfinden. Viel Theorie, die Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz.

 

Die 2. Mannschaft, die sich heute dem FC Mezopotamya Meschede II mit 3:0 geschlagen geben musste, trifft im letzten Spiel auf den FC Fleckenberg/Grafschaft II. Anstoß ist hier um 15.00 Uhr in Grafschaft.

21.05. - Saisonabschluss der Senioren

 

Die SG Reiste/Wenholthausen lädt Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Fans, Gönner, Freunde und deren Partner zum Saisonabschluss am 29.05. ab 16.30 Uhr an den Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste herzlich ein.

 

Um 15.00 Uhr findet das letzte Heimspiel der Damen gegen Schameder statt. Die Herren hingegen müssen auswärts ran: Die 1. Herrenmannschaft spielt um 12.30 Uhr in Wormbach gegen den FC Arpe/Wormbach II, die 2. Herrenmannschaft trifft um 15.00 Uhr in Grafschaft auf den FC Fleckenberg/Grafschaft II.

 

Die Vereine freuen sich über viele Zuschauer bei den Spielen sowie bei dem anschließenden Saisonabschluss.

19.05. - Der 3. Felix Cup „Outdoor“ - Das Kleinfeldturnier für Reservemannschaften

 

Am 30.07.2016 ist es wieder soweit, der TSV Rot-Weiß Wenholthausen veranstaltet auf dem örtlichen Kunstrasenplatz an der Wenne zum 3. Mal ein Kleinfeldturnier für Reservemannschaften.

 

Der Felix Cup Outdoor bildet das sommerliche Gegenstück zum gleichnamigen traditionellen Hallenturnier und bietet auch in diesem Jahr wieder eine gute Gelegenheit für alle Reservemannschaften, in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit einzusteigen. Bei sportlich angenehmer Stimmung werden sich hierbei Spieler sowie Zuschauer von den fußballerischen Fertigkeiten der Teams überzeugen können. Spannende Lokalderbys und viele weitere interessante Begegnungen ste6hen hierbei auf der Tagesordnung.

 

In der Gruppenphase sowie den anschließenden K.O. Spielen kämpfen die Mannschaften um den begehrten Felix Cup Outdoor Pokal. Den Siegerteams winken wie in jedem Jahr attraktive flüssige Preise, weiterhin werden auch der beste Torschütze sowie der beste Torhüter des Turnieres ausgezeichnet. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich den ganzen Tag lang bestens gesorgt. Nach Abschluss des Turnieres besteht die Möglichkeit den Tag mit dem einen oder anderen Bier an der Theke gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Wer an diesen sportlichen Highlight in der Sommerpause teilnehmen will oder noch fragen hat, kann sich bei Thomas Nagel (Tel: 0171/1024222 // Mail: weltmeister2010@web.de) melden.

16.05. - Markus Blank gewinnt Bundesliga-Tippspiel


Ein Bremker und Fußballsachverstand? Lange Zeit galt das als nicht vereinbar. Markus Blank hat aber nun mit diesen Vorurteilen aufgeräumt.

 

Nach einem spannenden Saisonfinale setze sich Markus mit 200 Punkten gegen die Konkurrenz durch, die ärgsten Verfolger Michael Rettler (195) und Frederic Engelhard (193) hatten am Ende das Nachsehen. Markus darf sich nun ein Jahr lang Tippkönig des SuS Reiste nennen und darf sich auch T-Shirts mit selbiger Aufschrift (auf eigen Kosten) drucken lassen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Auch in der kommenden Saison 2016/2017 geht das Tippspiel wieder an den Start, neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Nachfolgend die 10 bestplatzierten Tipper, für die Gesamtübersicht sowie zur Neuanmeldung folgt ihr diesem Link.

 

1. Markus Blank - 200 Punkte

2. Michael Rettler - 195

3. Frederic Engelhard - 193

4. Sebastian Plett - 191

5. Fabian Sapp - 190

6. Martin Mester - 188

7. Nils Weinbrenner - 180

8. Simon Engelhard - 179

9. Jörg Kulina - 171

10. Arnold Fuchte - 165

13.05. - Mitgliederbefragung: Da geht noch was!


Der Vorstand bittet alle Mitlgieder, die bisher noch nicht teilgenommen haben, bei der großen Mitgliederbefragung des Vereins mitzumachen.

 

Jedes aktive und passive Mitglied ab 14 Jahren ist dazu aufgerufen, an einer Befragung teilzunehmen. Je mehr Mitglieder teilnehmen, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis für den Verein. Das Ende der Befragung ist für den 15.07.2016 geplant. Vielen Dank!

 

11.05. - SC Willingen siegt beim AH-Masters


Der SC Willingen hat das große Altherren-Masters des SuS Reiste gewonnen und löst damit den Vorjahressieger FC Cobbenrode ab, gegen den Willingen im Vorjahr noch im Finale gescheitert war.


Nach der Vorrunde setzte sich die Mannschaft im Viertelfinale zunächst mit 3:0 gegen die SG Winterberg/Züschen durch, im Halbfinale folgte dann ein 1:0 gegen den SSV Meschede Tradition. Im zweiten Halbfinale setzte sich der TSV Bigge-Olsberg mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen den FC Remblinghausen Tradition durch und komplettierte damit das Endspiel.


Im Spiel um Platz 3 hatte Meschede im Duell der Traditionsmannschaften das Glück auf seiner Seite und siegte gegen Remblinghausen im Neunmeterschießen mit 8:7. Im Endspiel setzte sich der SC Willingen gegen den TSV Bigge-Olsberg knapp mit 1:0 durch und sicherte sich damit erstmalig den großen Wanderpokal des SuS Reiste.


Als bester Torhüter des Turniers wurde Kalle Icking vom TSV Bigge-Olsberg ausgezeichnet, bester Torschütze wurde Mentor Haziri vom VfB Marsberg mit 6 Turniertreffern.

Der SuS Reiste bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie bei den Sponsoren, die das Turnier unterstützt haben. Den Spielplan mit den Ergebnissen findet ihr hier.

 

08.05. - Kulina-Elf lässt Kückelheim keine Chance

 

Die SG Reiste/Wenholthausen setzte sich am 27. Spieltag mit 6:0 (3:0) gegen den SC Kückelheim/Salwey II durch und revanchierte sich damit für die Niederlagen im Hinspiel.

 

Die SG hatte den Gegner über 90 Minuten im Griff und gewann verdient nach Toren durch Janis Bornemann (2), Florian Schörmann (2), David Schmidt und Henrik Schenuit. Insgesamt hätte die Mannschaft die sich bietenden Räume gegen den ersatzgeschwächten Gegner vielleicht noch besser nutzen können.

 

Im nächsten Spiel trifft die Elf auf Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die 2. Mannschaft, die sich dem Meister BW Obersorpe mit 2:6 geschlagen geben musste (Tore: Sven Bohmeier und Tobias Lübke), spielt um 13.00 Uhr auswärts gegen den FC Mezopotamya Meschede II.

06.05. - Sportfest: Tombola-Gewinner gezogen

 

Die Gewinner der Sportfest-Tombola wurden gestern gezogen. Für alle diejenigen, die nicht mehr anwesend waren, findet ihr hier die Übersicht der Gewinner.

 

Für die Abholung der Preise kann Christian Gödeke per E-Mail (info@sus-reiste.de) oder telefonisch (Tel. 0160/90216414) kontaktiert werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

02.05. - SuS Reiste lädt zum Sportfest

 

Der SuS Reiste lädt zum Sportfest an Christi Himmelfahrt am 05. Mai ein. Beginn ist ab 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen auf dem Gelände des Reinhold-Schulte-Sportplatzes.


Nach der offiziellen Begrüßung um 14.00 Uhr werden die jüngsten SuS´ler für ihre Teilnahme beim SuS-Kids-Sportabzeichen mit Urkunden geehrt. Nach einem Showtanz der Bremker Tanzgruppe wird der Vereinsvorsitzende Josef Osebold dann gegen 15.00 Uhr die Auszeichnung langjähriger Mitglieder vornehmen. Im Laufe des Tages werden außerdem traditionell Jugendspiele ausgetragen, auch das Beachvolleyballfeld hat für alle Besucher geöffnet.


Auch an die Kleinsten hat der SuS gedacht: Eine Hüpfburg wird aufgebaut, Sandkasten und Rutsche stehen ebenfalls bereit. Beim Torwandschießen können große und kleine Fußballer ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Für das leibliche Wohl ist mit einem Imbisswagen, einer Cafeteria und kühlen Getränken natürlich bestens gesorgt.

 

Nach Abschluss des offiziellen Programms sind alle Gäste zum gemütlichen Ausklang rund um Sportheim und Sportplatz eingeladen. Der SuS freut sich auf viele Gäste und Wanderer.

 

 

 
   
     
 

Du hast News, Bilder, Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage?

Dann zögere nicht und schicke eine E-Mail an den Webmaster.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.